Mädchen - Landkreis Stade

Sherlock Serie Bild

Sherlock ist eine britische Serie, welche die von Sir Arthur Conan Doyle geschriebenen Geschichte von Sherlock Holmes in einem modernen Kontext wiedergibt. Die Geschichte werden von Steven Moffat und Mark Gatiss geschrieben.

Es gibt bisher drei Staffeln der Serie, eine vierte wird ab Januar 2017 ausgestrahlt werden.

Sherlock Holmes (Benedict Cumberbatch) ist ein beratender Londoner Privatdetektiv, der zusammen mit seinem Assistenten und Mitbewohner, dem ehemaligen Militärarzt Dr. John Watson (Martin Freeman), Kriminalfälle löst.

Die beiden wohnen in der Baker Street 221B.

Watson schreibt einen Blog über die Fälle von Holmes wodurch dieser zunehmende Bekanntheit erlangt.

Mir gefällt an der Serie, dass Geschichten, die im 19. und frühen 20. Jahrhundert geschrieben wurden, in die moderne Zeit übertragen wurden, was meiner Meinung nach eine gute Idee ist.
Die Verfilmungen sind dadurch zwar etwas anders, als die Original Geschichten, jedoch finde ich es spannender die Geschichten aus unserer aktuellen Zeit zu sehen als im 19. Jahrhundert spielend.
Teilweise ist es nur fragwürdig, ob die Charaktere nicht zu sehr in der neuen Version verändert wurden, weil es dort auch deutliche Unterschiede gibt.

Ronja
(September 2017)

(Quelle: Wikipedia)

prettylittleliars

Die US-amerikanische Serie basiert auf dem gleichnamigen Roman von Sara Shepard und handelt von fünf Mädchen namens Alison (Sasha Pieterse), Aria (Lucy Hale), Hannah Ashley Benson), Spencer (Troian Bellisario) und Emily (Shay Mitchell), welche in Rosewood leben. Eines Abends bei einer Pyjama Party verschwindet plötzlich die Anführerin Alison spurlos. Ein Jahr nach dem Verschwinden erhalten die Mädchen des Öfteren kurze Textnachrichten, welche mit „A“ unterzeichnet sind. Diese unbekannte Person kennt sowohl alte als auch neue Geheimnisse der Charaktere und droht ihnen damit. So schließen sich die Mädchen erneut zusammen, nachdem sie nach Alisons Verschwinden jeglichen Kontakt verloren haben, um die Identität von „A“ herauszufinden.
Mir gefällt die Serie sehr gut, da sie sehr spannend durch die ständige Suche nach der Identität der mysteriösen Person ist. Alle Charaktere sind auch auf ihre eigene Art durch ihre unterschiedliche Persönlichkeit interessant und man kann sich gut mit ihnen identifizieren durch ihr relativ junges Alter und den damit anfallenden Problemen im Alltag.
Von Linda

supernatural

Die Serie Supernatural wurde 2005 veröffentlicht und beinhaltet bis jetzt 10 Staffeln, wobei eine 11. in Planung ist.
Sie handelt von zwei Brüdern namens Dean (Jensen Ackles) und Sam (Jared Padalecki), deren Mutter vor 20 Jahren wegen eines Dämons gestorben ist. Als so auch der Vater verschwindet, macht sich Dean auf den Weg zu seinem jüngeren Bruder Sam, der ein normales Leben führt und auf das College geht, um herauszufinden, was mit ihm geschehen ist. Dean hingegen war mit seinem Vater immer auf der Jagd nach Dämonen und Geistern. Nach seinem Verschwinden sind so die zwei Brüder dafür zuständig das Böse zu vernichten. Deshalb fahren sie mit ihrem Auto quer durch das ganze Land, um unnatürliche Gestalten zu bekämpfen. Den Gedanken daran, ihren Vater wieder zu finden verlieren sie dabei jedoch nicht aus den Augen.

Mir persönlich gefällt diese Serie sehr gut, da (zumindest in den ersten Staffeln) in jeder Folge eine neue Geschichte behandelt wird und dadurch die Abwechslung sehr groß ist. Ebenfalls finde ich, dass die eigentliche Geschichte sehr interessant und gut durchdacht ist.

Linda

One Tree Hill

Die Serie speilt in Tree Hill, einer Kleinstadt in North Carolina. Hier leben die Halbbrüder Nathan und Lucas Scott. Beide spielen Basketball in der gleichen Mannschaft, den „Tree Hill Ravens“. Beide haben den gleichen Vater, Dan Scott, müssen jedoch unterschiedlich aufwachsen.

Denn Dan entschied sich damals für die Familie mit Nathan und Deb und gegen Lukas und Carren. Sie leben in zwei verschiedenen Welten, denn Lukas und seine Mutter müssen jeden Cent umdrehen, den sie in Carrens Cafe verdienen und Dans Familie lebt in einem großen Haus und kann seinem Sohn alles was er möchte ermöglichen. Innerhalb der Serie verändert sich deren Beziehung, die zuerst nur aus Anfeindungen besteht. Auch Brooklyn, Peyton und Hayle spielen eine große Rolle in der Serie, da sie enge Freunde der beiden Jungs sind.
Alle gehen gemeinsam zur Schule und betreiben dort auch Sport. Die Serie hat 9 Staffeln. Mir persönlich gefällt die Serie sehr gut, denn sie spielt in Amerika, was ich sehr interessant finde, da das Schulsystem dort so viel anders ist als hier in Deutschland. Sie beinhaltet viele Gefühle und man fiebert richtig mit den Figuren mit.

Ich denke, dass wenn man erst einmal angefangen hat, diese Serie zu schauen, man nicht mehr damit aufhören kann. Allerdings gefallen mir die ersten Staffeln besser, in denen sie noch zur Schule gehen. Die Serie ist perfekt für alle sport- und gefühlsbegeisterten Mädels, also schaut doch mal rein!

Von Janina

breakingbad

Walter White, gespielt von Bryan Cranston, lebt in bescheidenen Verhältnissen und arbeitet als Chemielehrer und nebenbei in einer Waschanlage, um seine Familie zu ernähren. Als er eines Tages zusammenbricht und daraufhin einen Arzt aufsucht, erhält er eine schreckliche Diagnose: unheilbarer Lungenkrebs. Sein Schwager Hank ist ein DEA- Agent. Zu einen seiner Einsätze begleitete ihn Walter und er fand so heraus, dass sein ehemaliger Schüler Jesse Pinkman mit Drogen dealt. Da Walter sich vor der finanziellen Versorgung seiner schwangeren Frau Skyler und seines körperlich behinderten Sohnes Walter Junior fürchtet, entscheidet er sich dazu, ins Drogengeschäft einzusteigen. Er bringt Jesse dazu sein Partner zu werden und mit ihm die Droge Meth herzustellen und zu verkaufen.
Zunächst sollte dies nur vorübergehend geschehen, doch irgendwann gibt es keinen Ausweg mehr. Meiner Meinung nach ist diese Serie sehr interessant, durch viele abwechslungsreiche Handlungen. Das Doppelleben Walters wird sehr gut dargestellt, ebenso wie die Folgen von Drogenkonsum und dem Drogengeschäft. Einige Szenen sind jedoch sehr actionreich und zum Teil erschreckend dargestellt, deshalb ist die Serie für Menschen ab 16 geeignet.
Von Linda

gossip

In der US- amerikanischen Jugendserie Gossip Girl, die auf den Büchern von Cecily von Ziegezar basiert, geht es um das Leben junger Erwachsener, der Upper East Side New Yorks. Alles was sie tun, wird von der anonymen Bloggerin Gossip Girl kommentiert. Diese verbreitet außerdem auch Gerüchte und macht ihnen damit das Leben schwer, da jeder auf der Schule Gossip Girl liest und damit immer auf dem neuesten Stand der Website und Gerüchte ist.
Es geht außerdem größten Teils um Freundschaft, Liebe, Vertrauen, Eifersucht, Alkohol, Drogen und Sex. Die Hauptfiguren sind Serena van der Woodsen ( Blake Lively), Blair Waldorf (Leighton Meester), Chuck Bass ( Ed Westwick), Nate Archibald ( Chace Crawford) und Dan Humphrey ( Penn Badgely). Es gibt sechs Staffeln der Serie. Ich finde die Serie sehr fesselnd, das heißt, wenn man einmal anfängt sie zu gucken, muss man alle anderen Staffeln auch ansehen, weil man einfach immer wissen möchte, wie es weitergeht. Es gibt sehr viele unerwartete Wendungen und die Einschätzung der Charaktere ändert sich im Laufe der Serie immer wieder. Außerdem fiebert man die ganze Serie über mit und möchte wissen, wer denn nun Gossip Girl ist.

Ronja

bigbang

In der US- amerikanischen Serie Big Bang Theorie geht es um Leonard Hofstadter und Sheldon Cooper, zwei begabte Physiker, die zusammen in einer WG, die gegenüber der Wohnung der Kellnerin Penny ist, leben. Sie und Leonard werden im Laufe der Serie ein paar. Sheldon und Leonard sind gut mit dem indischen Astrophysiker Rajesh Koothrappali und dem Ingenieur Howard Wolowitz befreundet. Die vier Freunde teilen eine Leidenschaft für Comics, Star Trek sowie Computer und Video Spiele. Außerdem befassen sie sich viel mit Naturwissenschaften und Technik.
Insgesamt soll es voraussichtlich 10 Staffeln geben. Die Serie gibt es seit 2007. Die Idee und Drehbücher stammen von Chuck Lorre und Bill Prady. Ich finde die Serie kann man gut anschauen, wenn man ein bisschen witzige Ablenkung haben möchte. Dadurch, dass alle Charaktere ziemlich verschieden und etwas verrückt sind entstehen viele lustige Situationen und man kann sich gut in die Szenen hineinversetzen.

Ronja

The 100

„ The 100“ spielt im Jahr 3010 auf der Erde, nachdem ein Atomkrieg diese rund 97 Jahre zuvor völlig unbewohnbar gemacht hatte. Alle Menschen die nun noch leben, befinden sich nun im Weltall auf dem Raumschiff „The Ark“. Es war die Zuflucht, als kein anderer Ausweg mehr möglich war. Nun werden 100 Jugendliche, die in der Vergangenheit etwas Kriminelles getan oder sich gegen die vorherrschende Regierung erhoben haben, zurück auf die Erde geschickt. Sie sollen nun austesten, ob es den Bewohnern möglich ist, wieder auf der Erde zu leben.
Die Ressourcen wie zum Beispiel der Sauerstoff fangen nämlich an zu schwinden, wozu sie in Angesichts dessen zu solch einer Handlung gezwungen werden.

Die Jugendlichen kommen nun auf der Erde an und bemerken schnell einige Veränderungen. Sie lasen viel über die Erde, doch die Wirklichkeit sieht ganz anders aus. Durch die vorherrschende Radioaktivität bildeten sich neue Tier und Kreaturen, sowie Pflanzen. Die Welt hat sich in diesen 100 Jahren an die dort vorherrschenden Bedingungen angepasst. Schnell stellt sich heraus, dass sich Clarke und Bellamy die Anführer dieser Gruppe sind. Bellamy (Bob Morley) verkörpert eine eher gewaltvolle Herrschaft, während es Clark(Eliza Taylor) auf die sanfte Seite versucht. Seine Schwester, Oktavia(Marie Avgeropoulos), verliebt sich zusätzlich ziemlich schnell in Lincoln (Ricky Whittle) , einen der Erdlinge, die nun die Erde bevölkern und keine menschliche Konkurrenz dulden. Sie wollen durch Angriffe verhindern, dass sich die Menschen aus dem All auf der Erde niederlassen. Währenddessen entstehen einige Konflikte auf der „ Ark“, die oftmals Abby (Paige Turco), Clarks Mutter, und Präsident Jaha(Isaiah Washington) betreffen. Eine spannende Serie, die immer wieder neue Wendungen aufwirft.

Von Janina 

1000 Zeichen verbleibend
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.