Mädchen - Landkreis Stade

News & Themen

1. Checkt zuerst, wie viel Gepäck ihr mitnehmen dürft, sowie die Gewichtsbegrenzung für eure Gepäckstücke ist.
    Das könnt ihr auf der Website der Airline nachgucken.

2.
Guckt wie das Wetter in eurem Reiseland ist. Somit könnt ihr gezielter packen.

3.
Praktisch ist eine Handkofferwaage um zu gucken, wie schwer euer Koffer ist.
   
Übergepäck kann sehr teuer werden!
    Manchmal machen ein paar Gramm Übergepäck einen Preisunterschied von 100 Euro aus.
    Also versucht lieber mehr von den schweren Sachen mit ins Handgepäck zu nehmen und vermeidet überflüssiges Gepäck.

4.
Packt beim Hinflug euren Koffer nicht komplett voll.
   
Wahrscheinlich wollt ihr im Urlaub ja noch Souvenirs oder so kaufen und da wäre es ärgerlich, wenn in eurem Koffer kein
    Platz mehr für die neuen Sachen ist.

5.
Kauft Hygieneartikel größtenteils vor Ort. Dann müsst ihr nicht alles im Koffer mitschleppen.
    Meist nehme ich nur eine Zahnbürste und Shampoo, Duschgel, Zahnpasta, Feuchtigkeitscreme usw. in Reisegrößen mit,
    sodass ich für ein paar Tage was habe und mir dann vor Ort was kaufen kann.
   
So kann man auch neue Produkte im Reiseland ausprobieren.
   
Beim Rückflug könnt ihr die Shampoo Reste usw. zur Not da lassen, falls euer Gepäck sonst zu schwer werden sollte.

6.
Verstaut so viele Flüssigkeiten wie möglich im Koffer.
   
Die Kontrollen für das Handgepäck am Flughafen sind streng und da kann es unangenehm werden, wenn man
    größeren Einheiten an Flüssigkeiten im Handgepäck hat.

7.
Packt eure Schuhe am besten in Plastiktüten, damit eure Kleidung nicht dreckig wird.

8.
Nehmt einen extra Beutel oder eine Tüte für schmutzige Wäsche mit.

9.
Schließt euren Koffer mit einem TSA Schloss ab.
    Dies sind spezielle Schlösser, die am Flughafen von den Mitarbeitern in der Kofferkontrolle mit einem besonderen
    Schlüssel geöffnet werden können. Habt ihr ein anderes Schloss könnte das bei der Kontrolle kaputt gehen.


10.
Packt eine Jacke oder ein Handtuch, oben auf das Gepäck drauf, sodass einzelne Sachen nicht beim Öffnen aus dem
      Koffer fallen können.

11.
Die verschließbaren Plastikbeutel kann man gut für alle anderen Flüssigkeiten benutzen, die man in den Koffer packt.
      Sie sind ein guter Schutz gegen Auslaufen.
     
Es kann immer passieren, dass etwas im Koffer kaputt geht und so werden die anderen Sachen im Koffer nicht nass
      oder gehen kaputt.

12.
Beschriftet euren Koffer am besten mit eurem Vor- und Nachnamen sowie eurer Adresse und Telefonnummer und markiert ihn
      mit einem Aufkleber oder so, damit ihr ihn schnell wiedererkennt und er nicht so leicht zu verwechseln ist.

Viel Spaß bei eurer Reise!

Ronja

 

1000 Zeichen verbleibend
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.